Zusammenfassung Jahreshauptversammlung 2013

Die diesjährige Jahreshauptversammlung  des Heimatvereins Oberlangen fand am 25.03.2013 statt

32 Mitglieder fanden den Weg zu unserem Heimathaus, um gemeinsam über das vergangene Vereinsjahr zu sprechen. Alle wurden vom Vorsitzenden Heinz Wahoff herzlich begrüßt.

Nach einer Schweigeminute zum Gedenken an die 3 Mitglieder, die wir im vergangenen Jahr zu Grabe tragen mussten, wurden die Berichte über die einzelnen Arbeitsgruppen vorgetragen.

Hier bringen sich die vielen Helfer mit großem Engagement und handwerklichem Können ein. Alles in allem kamen dabei für das vergangene Jahr rund 2967 ehrenamtliche Arbeitsstunden zusammen.

·         Trachtengruppe:

  342 Std.

·         Bäcker

    95 Std

·         Bauerngartentruppe

  845 Std.

·         Heimathausgarten

  145 Std.

·         Arbeitsgruppe Heimathaus

1340 Std.

·         Hinzu kamen die Stunden für Führungen im Heimathaus, Vorstandssitzungen und überregionale Sitzungen

 

·         Vom 1. April bis zur Jahreshauptversammlung wurden 796 Personen (darunter174 Kinder) durch unser Heimathaus mit Backspieker sowie durch den Bauern- und Heimathausgarten geführt und danach von den Frauen unserer Trachtengruppe beköstigt.

·         97 Gäste hatten nur eine Führung

·         7 Trauungen fanden im Heimathaus statt.

·         5 Vorstands- und Beiratssitzungen wurden durchgeführt.

·         Von März bis November wird im Heimathaus jeden letzten Sonntag im Monat Kaffee und Kuchen angeboten

In einem Rückblick über das Jahr 2012 wurde auf die vielen Veranstaltungen im vergangenen Jahr hingewiesen.

03.06.2012

Autorally der Oltimerfreunde Emsland mit 231 Teilnehmern

06.06.2012

Begehung im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Viele Mitglieder trugen zur Präsentation des Heimatvereins bei.

17.06.2012

Tag der Heimatvereine in Lathen. 50 Personen des Heimatvereins Oberlangen nahmen nach einer Fahrrad-und Planwagenfahrt teil.

10/12.07.12

Projektwoche der Grundschule Ober-Niederlangen. Die Kinder wurden von Gerd Henseler, unseren Bäckern und Gaby Robin im Heimathaus, Backhaus und im Bauerngarten betreut.

13.07.2012

Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft im Heimathaus Oberlangen. 220 Personen nahmen teil.

18.07.2012

Teilnahme am Oberlangentag auf dem Wochendmarkt in Lathen

26.09.2012

Niedersachsenentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ Oberlangen wurde Niedersachsensieger und Teilnehmer am Bundeswettbewerb.

9.10.2012

Siegerehrung des Bauerngartenwettbewerbes des Emsländischen Heimatbundes im Schloss Clemenswerth durch unseren ehemaligen Landrat Hermann Bröring. Der Bauerngarten beim Heimathaus Oberlangen bestehend aus dem „großen“ und „kleinen“ Bauerngarten erreichte den 1.Platz

15.10.2012

50 Kindergartenkinder mit Ihren 8 Betreuern und Betreuerinnen sowie 15 Helferinnen und Helfern des Heimatvereins pflanzten 1500 Krokusse und 1500 Narzissen. Dank gilt hierbei der Familie Josef und Karin Hoffman für eine großzügige Spende

05.11.2012

Klönabend mit 45 Mitgliedern

29.11.2012

Siegerehrung „Dorf hat Zukunft“ in Torsholt

31.01.2013

Schweineschlachten

02.02.2013

Schweinessen mit 61 Teilnehmern

03.03.2013

Frühjahrswanderung mit 31 Teilnehmern

Der Bericht unseres Kassenwartes Frank Hölscher war positiv. Kassenprüfer Heinz Hermann Hüttmann bescheinigte ihm eine korrekte Kassenführung.

Als neue Kassenprüfer werden Willy Schulte und Bernd Rößing gewählt.

Der Haushaltsplan für das Jahr 2013 weist einen ausgeglichenen Haushalt auf.

In der Vorschau für das kommende Jahr werden folgende Ziele genannt:

·         Herrichtung des Kuhstalls, der als zweckgemäßes Museum genutzt werden                  soll.

·         Reparieren alter Maschinen in der Werkstatt.

·         Ausbau des Schweinestalls

·         Pflege des „großen“ und „kleinen“ Bauerngartens.

Der Heimatverein zählt über 200 Mitglieder. 3 neue Mitglieder kamen im letzten Jahr hinzu.

Sie wurden herzlich willkommen geheißen.

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich der Vorsitzende Heinz Wahoff für die geleistete Arbeit und die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Helferinnnen und Helfern sowie dem Vorstand.

Beim Kaminfeuer und mit einem Bierchen klang die Jahreshauptversammlung 2013 mit einem gemütlichen Beisammensein aus.